Thin Content

von Marlien Kastner

 | 

01.06.2022

 | 

Was bedeutet Thun Content?

Hier bewegt man sich sprichwörtlich auf sehr dünnem Eis! Thin Content ist der absolute Erzfeind von Google und widerspricht den ethnichen Vorstellungen eines jeden Webmasters. Es handelt sich hierbei um als minderwertig eingestuften low-quality Inhalt, der nach Einschätzung von Google keinen Mehrwert für den Nutzer aufweist. Kopien, Doorway Pages und schlechte Übersetzungen …um die Rankings zu erhöhen, wird hier gemogelt und geklaut was das Zeug hält! Was das für Deine Webseite bedeutet und wie Du Thin Content sofort erkennst, erklären wir dir hier! 

Was ist Thin Content?

Unter dem Begriff Thin Content (deutsch: dünner Inhalt), fallen alle Inhalte einer Seite, die den Erwartungen der Google Webmaster Guidlines nicht gerecht werden. Die Suchmaschine erkennt keinen Mehrwert für den Nutzer und stuft die Seite somit als nicht relevant ein. Eine auffallend hohe Absprungrate (Bounce Rate) ist für Google zum Beispiel ein Indikator für minderwertigen Content. Das Interesse der Suchmaschine liegt darin, ein optimales Usererlebnis zu schaffen und damit seinen Nutzern qualitativ hochwertige Suchergebnisse zu liefern. Thin Content bedient sich an Kopien und maschinell hergestellten Texten teilweise komplett ohne semantischen Zusammenhang und inhaltliche Bedeutung. Diese Inhalte werden von Google als nicht relevant eingeordnet. Mit dem Google Panda Update, einem Ranking Algorithmus, das sich auf die Qualität des Contents bezieht, erkennt Google Thin Content mittlerweile sehr schnell und schafft somit eine Qualitätsgewährleistung für den Nutzer. Oft löscht Google Thin Content Seiten und die Unser stoßen beim Versuch die Seite zu öffnen nicht mehr auf den Inhalt sondern auf eine Soft 404 Error Fehlermeldung

Was bedeutet Soft 404 Fehlerseite?

Wer kennt es nicht? Man ruft eine Webseite auf und boom das einzige, dass man zu sehen bekommt ist die Fehlermeldung 404 Error. Einfach erklärt bedeutet der Code 404, dass diese Seite im Bowser nicht mehr existiert. Google stuft Webseiten mit Thin Content in die gleiche Kategorie ein. Hier spricht man nicht mehr nur von Low Quality Content sondern von Soft-404-Seiten. Das kann zur Folge haben, dass Google die Seite aus dem Verzeichnis streicht. Um dies zu Vermeiden sollte der Webdesigner sich immer an den Google Webmaster Guidelines orientieren. 

Was bedeutet Thin Content für SEO

In der Suchmaschinenoptimierung (SEO) geht es darum, Deine Webseite so zu optimieren, um ihr eine bessere Sichtbarkeit und Rankings in den Suchergebnissen zu ermöglichen. Dieses gewünschte Ergebnis erzielt man allerdings nur, wenn der Inhalt deiner Webseite von Google als relevant und qualitativ hochwertig eingestuft wird. Mit der Anwendung speziell dafür entwickelten Algorithmen ist Google in der Lage deinen Content auf seine Qualität zu untersuchen. Von Google eingestufter Thin Content, also Inhalt mit minderwertiger Qualtität, bedeutet deshalb auch eine negative Auswirkung auf deine Webseite. Diese Bewertung führt zu einer Herabstufung deines Rankings bis hin zur Abstrafung und kompletten Löschung. Die größte Bedeutung von Thin Content für SEO liegt also darin, ihn unbedingt zu vermeiden. Schon eine einzige low-quality Page auf der Webseite kann den Rankingfaktor negativ beeinflussen. Der echte Value einer Seite wird nur mit der Vewendung von Evergreen Content und Unique Content garantiert. 

// Du willst Dein Wissen vertiefen?

SEO Blog der SEo Agentur

Blog

Alles rund ums Online Marketing.

> zum Blog

SEO WIKI der SEO Agentur H&W

SEO WIKI

Unser Online Marketing Glossar.

> zur WIKI

H&W//SEO-Agentur Podcast

Podcast

Online Marketing Podcast

> zum Podcast

Wie vermeide ich Thin Content?

Bewertet Google nur eine einzelne Seite auf der Website als Thin Content, ist wohl die einfachste Lösung diese einfach zu löschen und neu zu erstellen. Eine erneute SEO Überarbeitung hilft in manchen Fällen auch schon aus, da auch veraltete Inhalte oft als low quality eingestuft werden. Um das Problem zu vermeiden, bevor es überhaupt erst entsteht kann der Webmaster die URL vorab analysieren lassen. Mit der Google Search Console, wird dein Inhalt ausgewertet und du bekommst eine Bewertung der Qualität deines Textes. So kannst Du mögliche Qualitätsprobleme noch vor Veröffentlichung beheben. Halte Dich an die Quality Rater Guidlines, damit Dein Inhalt nicht als Thin Content klassifiziert wird. Hochwertiger Inhalt definiert sich durch einzigartige und individuell verfasste Texte. Mit Verwendung bereits existierender Inhalte, sieht Google keinerlei Mehrwert in Deinem Content, denn es gibt in ja bereits. Außerdem solltest Du niemals Dinge in den SERPs versprechen, die auf Deiner Webseite nicht zu finden sind. 

Welche Merkmale definiert Google als Thin Content?

Dünne Affiliate Seiten

Diese Seiten sind darauf ausgelegt ein höheres Ranking der Webseite zu erzielen, ohne dabei eigenen nützlichen Content zu liefern. Man erkennt eine Thin Affiliate Page zum Beispiel daran, das im Inhalt nicht die Informationen wiedergeben werden, die dem Nutzer in den Suchergebnissen versprochen wurden. Oft werden Texte einfach nur kopiert und Webseiten fallen durch ihren identische Inhalte auf. Werden diese Seiten von Google erkannt, hat dies eine enorme Herabstufung zur Folge bis hin zur kompletten Entfernung der Seite.

Texte mit zu wenig Relevanz

Ein Text, beziehungsweise eine Webseite, hat dann zu wenig Relevanz wenn es keinen oder einen zu geringen Mehrwert für den User gibt. Zu irrelevantem Content gehören zum Beispiel reine Werbetexte ohne jegliche Aussage oder Inhalte die nur mit Bildern gefüllt sind. Google unterscheidet Thin Content wie zum Beispiel Webspam von Unique Content anhand von Algorithmen (Gibberish Score). Um zu verhindern, dass auf Grund Thin Content eine neue URL nicht in den Google Index aufgenommen, kann der Webmaster diese vorher analysieren lassen. Google gibt dann den Hinweis, dass der Content zu wenig Mehrwert hat.

Kopierter Content

Hierbei ist jeder Inhalt gemeint, der von fremden Webseiten geklaut und auf der eigenen verwendet wird. Auch eins zu eins übersetzte Texte gehören zu diesen Kopien. Hier produziert man nicht nur Thin Content, sondern verletzt ebenfalls das Urheberrecht und muss mit Absstrafungen rechnen. Google möchte eine Plattform für seine Nutzer schaffen, die Unique Content bietet und keinen Duplicate Content.

Jetzt mit Online Marketing durchstarten.

Steigere Deine Performance durch mehr Sichtbarkeit und Vertrauen in Deine Brand.

Doorway Pages

Doorway Pages (Brückenseiten) sind speziell für Google optimierte Seiten die keinen eigenen Inhalt haben. Ihr einziger Nutzen ist, die Besucher auf andere Webseiten mit Produkten oder Angeboten weiterzuleiten. Da diese Zwischenseiten keinen Mehrwert bieten gehören sie zur Kategorie Thin Content.

Automatisch erstellter Content

Diese Inhalte werden von Softwares erstellt und nicht von Hand. Sie sind darauf ausgelegt durch Manipulation der Suchmaschinen einen höheren Rankingfaktor zu erzielen. Zu automatisch generiertem Content gehört auch die Verwendung einer Kombination aus mehreren Texten von anderen Webseiten Man erkennt machinell erstellten Content oft an nicht semantisch zusammenhängenden Texten.

Zusammenfassung: Thin COntent

Thin Content hat keinen Mehrwert für den Nutzer und versucht durch billige Kopien anderer Webseiten und Täuschung der Suchmaschinen bessere Rankings zu erlangen. Die Folgen: Herabstufung in den Suchergebnissen, Abstrafung wegen Nichteinhaltung der Google Guidlines und somit ein enormer Rankingverlust. Schlussendlich stellt man sich mit Thin Content also das eigene Bein. Hochwertige Inhalte werden nur mit Unique Content erstellt. Das gefällt Google und wirkt sich nachhaltig auf deine Rankings aus.

Jonathan Wagner

Jonathan Wagner

SEO//Content Marketing

Jonathan war schon immer begeistert von Texten und Sprachen. In seinem Germanistik- und Geschichtsstudium machte er seine Leidenschaft zum Inhalt seines Studiums. Er liebt kleine Details und sprachliche Perfektion gepaart mit jeder Menge SEO Wissen. Inhalte sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch gut ranken! Bei H&W kann er seine Begeisterung für Sprache voll ausleben und kreativ sein.