Brand Purpose Titelbild

Brand Purpose

Was ist der Zweck Deines Unternehmens?

Autor Timo Schnalzger

Timo Schnalzger

26.08.2022

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brauchen wir überhaupt einen Brand Purpose?

Oft fragen uns Kunden, ob ein Brand Purpose für sie überhaupt relevant ist. Das Unternehmen steht stark da, entwickelt sich positiv und ist erfolgreich. Gerade dann kannst Du noch viel erfolgreicher sein, wenn Du eine klare Strategie verfolgst. Grundlage jeder Marketingstrategie ist jedoch ein Brand Purpose.

Bevor Du nach außen kommunizieren zu kannst, wofür Du stehst, musst Du es erst mal für Dich selbst wissen. Emotionale Versprechen über „starke Werte“, eine „klare Haltung“ oder „globale Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung“ hört der Customer jeden Tag und können von ihm leicht als inhaltsleeres Geschwätz ohne echte Values identifiziert werden.
Die Sache ist also klar: Um das volle Potential Deines Brandings zu nutzen, musst Du Dich bewusst entscheiden, was der Brand Purpose Deines Unternehmens ist. Das ist Grundvoraussetzung für ein starkes Marketing. Im Folgenden erklären wir Dir, was genau der Brand Purpose ist und wie Du Deinen eigenen findest.

Der Brand Purpose ist der Grund, warum Dein Unternehmen existiert. Er beantwortet die Frage, was Du mit Deinem Unternehmen konkret zur Gesellschaft beiträgst, welchen Mehrwert Du Deinen Mitmenschen bietest.

Wie definiert man einen Brand Purpose?

Wenn Du Deinen Brand Purpose kreieren willst, frage Dich also als Erstes: „Was ist mein Mehrwert für die Gesellschaft?“ Welchen Beitrag leistest Du, um das Leben Deiner (potentiellen) Kunden leichter, sicherer oder angenehmer zu machen? Wenn Du diese Frage nicht auf Anhieb beantworten kannst, hilft es Dir vielleicht, zunächst einmal einen Schritt zurückzugehen.

Was ist der Zweck Deines Unternehmens

– Welche Daseinsberechtigung hat es?

Hast Du einen Fundamental Believe?

Warum hast Du Dein Unternehmen gegründet? Du hast wahrscheinlich festgestellt, dass Kunden in Deiner Branche ein konkretes Problem oder Bedürfnis haben, für das sie sich eine Lösung wünschen. Das bezeichnet man als Vision oder Fundamental Believe. Dieses Bedürfnis zu befriedigen, ist Deine Mission. Wie machst Du das? Um Deine Mission zu erfüllen, stehen Dir verschiedene Mittel zur Verfügung. Die Mehrwerte, die Du Deinen Kunden bietest, zielen genau darauf ab. Ebenso die Fähigkeiten, die Du und Deine Mitarbeiter mitbringen. Ein Fundamental Believe ist also eine Art Grundüberzeugung, die Dir helfen kann, Deine Brand Purpose zu entwickeln. Dein Daseinszweck ist Deine Mission, die in der Erfüllung des Bedürfnisses Deiner Kunden liegt, Deine Mehrwerte sind das Wie.

Ein praktisches Beispiel

Fundamental Believe: Consumer möchten in einem Auto nicht nur bequem, sondern auch sicher reisen.

Brand Purpose: Wir bauen besonders sichere Autos, um die Zahl der Personenschäden im Straßenverkehr zu reduzieren.

Mission: Den Straßenverkehr sicherer machen.

Vision: Bis 2025 wollen wir mit unseren Fahrzeugen einen Marktanteil von 10 % in der EU erreichen.

Vorsicht vor diesen Missverständnissen

Wenn wir mit Kunden zum ersten Mal über ihren Brand Purpose reden, erleben wir häufig zwei typische Missverständnisse, die wir darum hier einmal vorsorglich aus dem Weg räumen möchten.

Der Brand Purpose ist kein Marketinginstrument

Der Brand Purpose ist dazu da, um Dein Unternehmen auf dem Markt zu verorten und Dir Orientierung zu geben. Er ist kein Marketinginstrument. Der Brand Purpose bildet eine wichtige Grundlage zur Entwicklung Deiner Marketingstrategie, jedoch darf er nicht nur aus Marketinggründen konzipiert werden. Wichtig ist, dass jeder im Unternehmen den Brand Purpose kennt und auch verstanden hat, den nur dann wissen alle, wofür sie arbeiten.

Warum Qualität allein keine Existenzberechtigung ist

„Beste Qualität“, „Schnelle Lieferung“, „20 Jahre Erfahrung“ oder auch „Made in Germany“ sind kein Brand Purpose. Warum? Weil sie zum einen kein Alleinstellungsmerkmal sind – denn viele Deiner Konkurrenten werden auch in Deutschland produzieren – und zum anderen sind das keine echten Vorteile für Deine Kunden, denn wer etwas kauft, erwartet Qualität und dass das Produkt in einer marktüblichen Zeit bei ihm eintrifft.

Kurz zusammengefasst: Brand Purpose

Der Brand Purpose definiert die Daseinsberechtigung Deines Unternehmens – am besten in einem kurzen, einprägsamen Satz. Sich selbst über den Daseinszweck seines Unternehmens bewusst zu sein, ist die Grundlage jeder erfolgreichen Marketingmaßnahme, aber auch eine wichtige Orientierung und Motivation für Deine Mitarbeiter.

Timo Schnalzger

Timo Schnalzger

SEO//Content Creator
Timo war schon immer von Texten und Literatur fasziniert. Als Content-Redakteur bei //H&W taucht er tief in die verschiedensten Themenbereiche ein, um für unsere Kunden fundierte Texte mit echtem Mehrwert zu kreieren. Außerdem erklärt er in unseren Wiki-Videos verschiedenste Begriffe aus dem SEO-Universum.